in

Deserto Feliz

Der Film »Deserto Felize« ist eine deutsch-brasilianische Produktion. Unter der Regie des Brasilianers Paulo Caldas ist dem Team ein weiterer Klassiker des jungen und großen brasilianischen Kinos gelungen. Die Produktionsfirma ist Camara Filmes mit Sitz in Recife, Brasilien.

Die junge Jessica lebt an einem kleinen Ort im brasilianischen Hinterland. Dort wächst sie auf, bis sie mit 16 Jahren von ihrem Stiefvater vergewaltigt wird. Als sie von ihrer Mutter Maria angehalten die Tat ihres Stiefvaters nicht bei der Polizei anzuzeigen, verlässt die junge Frau das Haus der Eltern. Sie beschließt, nach Recife zu gehen, um dort ein neues Leben anzufangen. Ein Lastwagenfahrer nimmt sie mit in die große Stadt. Dort beginnt für sie ein Leben das aus Prostitution und Drogen besteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rio de Janeiro Time-lapse Video in 8K

Kurze Dokumentation – "BRAZIL Favela Heroes" aus Rio de