in

Rincon Sapiencia – Eine Kurz-Dokumentation von Arte

Rincon Sapiencia – Eine Kurz-Dokumentation von Arte in der Sendung Tracks.  Rincon Sapiência wuchs in einem „Cohab“ auf, einer jener geometrischen, vom Staat errichteten Favelas in São Paulo. Mit 17 Jahren wurde er Rapper und Vegetarier.

Auf seinem neuen Album „Galanga Livre“ erkundet er die afrikanischen Wurzeln der brasilianischen Musik und erzählt von der Freiheitssuche des afrikanischen Fürsten Galanga, der in Brasilien als Sklave dienen musste. Tracks traf ihn beim von Vincent Cassel im französischen Baskenland organisierten Festival Onda Carioca.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Comments

0 comments

Rincon Sapiencia – "Meu Ritmo" [Offizielles Video]

Ölverschmutzung in Brasilien: Ein Foto und seine Geschichte