in

Zentralregister für Brustimplantate – In Brasilien hat die suche

In Brasilien hat die Suche nach betroffenen Frauen der Billig-Brustimplantate begonnen. Es ist bekannt, dass 35.000 Brustimplantate des französischen Herstellers in Brasilien gelandete sind. Um die 12.000 Frauen sollen davon betroffen sein.

Die minderwertigen und womöglich gesundheitsschädigenden Silikonkissen, der französischen Firma PIP wurden auch von Schönheitschirurgen in Brasilien eingesetzt, um die 24.000 Stück sollen verarbeitet worden sein. Bis jetzt haben sich aber nur wenige der Betroffenen Frauen in Brasilien bei ihren Ärzten gemeldet. Viele wissen wahrscheinlich gar nicht, dass sie die, womöglich gefährlichen Implantate in ihren Brüsten tragen. In Brasilien sind Schönheitsoperationen bei jungen Frauen sehr bliebt. Gerade Brustvergrößerungen gehören in Brasilien zum Tagesgeschäft. Aber nicht nur, bei jungen Brasilianerinnen, sind auch Po-Implantate sehr beliebt. Dadurch wohlen sie zu einem runden, wohlgeformten Po kommen, welcher in Brasilien maßgeblich das Schönheitsideal auszeichnet.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Comments

0 comments

Pixote – Asphalt Haie

Capoeira